Hochwertige Gewürzmühlen

Qualität

Perfekt in Funktion, hochwertige Verarbeitung und professioneller Anwendungskomfort. Die besonders leichtgängigen JULIBERG Mühlen bieten Ihnen echte Profikoch-Qualitäten. Der Feinheitsgrad des Mahlwerkes ist stufenlos einstellbar. Kein Schmutz auf der Arbeitsfläche, da die Mahlöffnung oben liegt. Die Abmessungen der Mühlen variieren je nach Modell und sind im Webshop beschrieben.

Aromaschutz-Deckel

Jede Mühle hat einen Aromadeckel, welcher das Mahlwerk vor Staub und die Gewürze vor dem Aromaverlust schützt. Die Mühle steht am Glasbehälter und das Mahlwerk ist stets oben. Diese Konstruktion wirkt wie ein Aromatresor für die Gewürze und schützt auch ihren Tisch und die Küchenlade vor den lästigen Gewürzkrümeln.

Keramik Mahlwerk

Alle JULIBERG Mühlen verfügen über ein hartes Mahlwerk aus Keramik. Keramik ist härter als Stahl, korrosionsbeständig und verschleißfrei. Sogar bei täglichem Gebrauch hält das Mahlwerk sehr lange. Der Feinheitsgrad ist individuell einstellbar. Keramik ist lebensmittelneutral und abriebfrei, es gibt aber eine Ausnahme: Achtung, sie dürfen nie mit ganz geschlossenem Mahlwerk einen Mahlvorgang durchführen, denn dann reibt Keramik auf Keramik und wird das Mahlwerk beschädigen!

Pflege der Mühlen

Die Mühlenbehälter aus Echtglas können Sie einfach im Geschirrspüler reinigen und vor der nächsten Befüllung gut trocknen lassen.
Achtung: Bitte den Mühlenkopf nie in den Geschirrspüler geben! Möchten Sie den Kopf reinigen, einfach grobkörniges Salz oder trockene Reiskörner ein paar Mal durchmahlen. Sie können den Mühlenkopf auch ganz kurz unter fließendem Wasser durchspülen und anschließend gut trocknen lassen, am besten zwei bis drei Tage.

JULIBERG Mühlen Design Premium und Chili2Go
JULIBERG Mühlen Design Premium und Chili2Go

Die Design Premium Mühle besticht durch ihr einzigartiges Design und der Verarbeitung (Füllvolumen ca. 70 ml). Die Chili2Go Mühle (Perfekt zum Mitnehmen in der Hand- und Hosentasche) ist klein aber oho: Wiederbefüllbarer Echtglasbehälter mit Keramikmahlwerk und das mit 9 cm Größe!

JULIBERG Mühle vs. Gewürzdose

Das Keramik-Mahlwerk der JULIBERG Mühlen ist stufenlos einstellbar und so erhalten Sie für jedes Gewürz genau das Mahlergebnis, welches Sie sich gerade vorstellen. Von fein bis grob ist alles möglich.
Vorgemahlener Pfeffer in Gewürzdosen verliert sehr schnell seine Würze, da er „ausraucht“. Durch das frische Mahlen entfalten die JULIBERG Gewürze bei Ihnen in der Küche oder am Esstisch das volle Aroma. Alle JULIBERG Mühlen haben einen Aromadeckel, der die Gewürze vor dem „Ausrauchen“ schützt.

Ganze Gewürze sind sehr lange haltbar und behalten ihr Aroma über Jahre hinweg – völlig ohne Bedenken.

JULIBERG Mühle vs. Mörser

Schon 1842 erfand Peugeot die erste Gewürzmühle für Pfeffer. Diese ersetzte schon damals den klassischen Mörser.
Mühlen sind einfach praktischer: Jedes mühlenfähige Gewürz wird gut verschlossen in der JULIBERG Mühle aufbewahrt. Nach dem Zerkleinern der Gewürze erspart man sich das Reinigen, wie das beim Mörser notwendig wäre. Mit ein paar JULIBERG Mühlen hat man den Großteil der wichtigen Gewürze, die in der Küche und am Esstisch häufig üblich sind abgedeckt: Pfeffer, Salz und Chilis in allen möglichen Kombinationen.

JULIBERG Mühle vs. Plastikmühle

In vielen Supermärkten und Diskontern gibt es billige Einweg-Plastikmühlen. Plastikmahlwerke, wie sie in Einwegmühlen zu finden sind, stellen keine ernsthafte Alternative zu hochwertigen Stahl-, Titan- oder Keramikmahlwerken dar. Kunststoff verfügt nicht über die ausreichende Härte, um harte Pfefferkörner oder grobes Salz gleichmäßig zu zerkleinern. Insofern lässt sich mit solchen Mühlen kein vergleichbares Mahlergebnis erzielen. Außerdem tritt der Verschleiß bei Kunststoffmahlwerken deutlich schneller ein, so dass die Mühlen eine vergleichsweise kurze Lebensdauer haben.
Zu guter Letzt sollte man auch bedenken, dass der Kauf einer Einwegmühle mit Kunststoffmahlwerk unter Umweltaspekten nicht nachhaltig ist. Eine hochwertige JULIBERG Keramikmühle kann dagegen bei guter Pflege problemlos 10 Jahre oder länger halten.